Die schnellste Rundenzeit legte im ersten Qualifying der IDM Supersport 300 am Freitagabend in Assen der ehemalige IDM- und aktuelle WM-Fahrer Dirk Geiger vor. Foto: Dino Eisele, Text: Rowena Hinzmann

Nach dem ersten Qualifying in der IDM Supersport 300 in Assen zeigt sich eine Sache deutlich: Assen verspricht pure Spannung und ein buntes Aufkommen an neuen sowie alten, bekannten Fahrern!

Die schnellste Rundenzeit legte WM-Fahrer Dirk Geiger (Füsport – RT Motorsports by SKM – Kawasaki) vor. Der Gaststarter, der im letzten Jahr noch in der IDM Teil des Team Freudenberg-Paligo Racing war, zeigte bereits in den beiden Freien Trainings am Freitag, dass er gut aufgelegt ist und für seinen Teamkollegen Marvin Siebdrath eine große Hilfe sein will. Der Wildenfelser, der sich im ersten Qualifying Rang vier sicherte, ist aktuell Zweiter in der IDM-Gesamtwertung und liegt mit nur drei Punkten dicht hinter dem Führenden Leo Rammerstorfer (Freudenberg KTM – Paligo Racing). Aber das soll sich an diesem Wochenende ändern, lautet die Mission der Kawasaki-Riege.

Zweitschnellster war mit Lennox Lehmann (Freudenberg KTM – Paligo Racing) ein weiterer WM-Fahrer. Der Dresdner landete im ersten Training am Freitagmorgen nach einer Kollision mit seinem Teamkollegen Walid Khan zwar im Kies, blieb aber unversehrt.

Für die Überraschung des Tages sorgte ein ganz neues Gesicht in der IDM: Juan Antonio Conesa (MTM Kawasaki) kommt aus der Spanischen Meisterschaft. Der 15-Jährigen nimmt erstmalig an der IDM teil und fährt zum zweiten Mal auf der Rundstrecke in Assen. „Ich bin hier, um mich mit internationalen sowie Fahrern der WM zu messen und zu trainieren“, sagte Conesa. Er kam am Ende von Q1 auf Rang drei.

Auch bei dem jungen Dänen Oliver Svendsen (Füsport – RT Motorsports by SKM – Kawasaki) lief es gut. Der Kawasaki-Pilot sicherte sich Position fünf, vor Leo Rammerstorfer, Thom Molenaar (Molenaar Racing) und Ferre Fleerackers (B.art Racing Team). Der Schweizer Fabio Sarasino (TSL – Racing) komplettierte die Top 10.

Das erste Qualifying wurde nach einem Sturz von Troy Beinlich (Roto-Store BRT Vitori) wenige Minuten vor Schluss abgebrochen. Der Deutsche verletzte sich dabei am Fuß. Ob er am Samstag wieder fahren kann, ist noch nicht klar.

Das erste Rennen der IDM Supersport 300 findet am Samstag um 16 Uhr statt und kann live unter www.idm.de/live nachverfolgt werden.

 

IDM SSP 300, Qualifying 1:

  1. Dirk GEIGER (DEU/Kawasaki)
  2. Lennox LEHMANN (DEU/KTM)
  3. Juan Antonio CONESA (ESP/Kawasaki)
  4. Marvin SIEBDRATH (DEU/Kawasaki)
  5. Oliver SVENDSEN (DNK/Kawasaki)
  6. Scott DEROU (NDL/KTM)
  7. Leo RAMMERSTORFER (AUT/KTM)
  8. Thom MOLENAAR (NDL/Kawasaki)
  9. Ferre FLEERACKERS (BEL/Kawasaki)
  10. Fabio SARASINO (CHE/Yamaha)