Ring frei in der IDM Superbike für die WM-Gäste Eugene Laverty (#50) und Loris Baz aus der Weltmeisterschaft. Text: Anke Wieczorek; Foto: Facebook/Team Bonovo Action

Der nächste Höhepunkt naht. Bei der IDM-Runde in Assen vom 12. bis. 14. August 2022 tritt das Team Bonovo Action BMW mit den WM-Superbikern Loris Baz und Eugene Laverty in der IDM-Königsklasse an.

In Assen hat das Team das bisher beste Ergebnis seit seines Bestehens gefeiert. Loris Baz wurde im April auf der BMW M 1000 RR in beiden Rennen Sechster. Wie kommt der Einsatz in der IDM zustande? „Teaminhaber Jürgen Röder und ich haben dort unsere Wurzeln“, erklärt Teammanager Michael Galinski und fügt hinzu: „Wir haben auch gemerkt, dass die IDM-Organisation es sehr begrüßt, wenn wir in den Niederlanden an den Start gehen.“

Der Zeitpunkt bietet sich an, denn der Termin liegt genau zwischen zwei Superbike-WM-Läufen. Für die Weltmeisterschaft entwickelt werde aber nicht, der Fokus liege laut Galinski auf dem Spaß am Rennfahren und dem Wiedersehen mit alten Bekannten.

Die Motorräder des WM-Elften Loris Baz sowie des Gesamt-15. Eugene Laverty werden nicht so viel Leistung wie sonst haben. Ein sogenanntes Rolling Chassis aus Motor und Basis-Fahrwerk bildet den Grundstock. Dazu kommen PVM-Räder und die Verkleidung.