Es geht weiter mit der Honda CBR 1000 RR-R und Hikari Okubo. Stammfahrer Luca Grünwald hat aber Hoffnung, bald selbst wieder an Bord zu sein. Text: Anke Wieczorek; Fotos: IDM/Dino Eisele

Der Japaner Hikari Okubo ersetzt auch in Oschersleben den am Kreuzband verletzten Luca Grünwald im Team Honda Racing Promotion. Der Bayer wird am Sonntag als Zuschauer vor Ort sein. Honda-Fans dürfen in der Magdeburger Börde übrigens auch selbst am Kabel ziehen.

Der Ausfall von Grünwald tut Teamchef Jens Holzhauer weh, doch die Vertretung in Form von Hikari Okubo hat einen guten Job gemacht: zwei Top-Ten-Plätze zum Saisonauftakt, und dass, obwohl er vorher nie auf einem Superbike gefahren ist. In der Magdeburger Börde wird Grünwald sein Team besuchen. Der 27-Jährige bewegt sich mit Gehstützen vorwärts. „Ich habe eine Riesenschiene am rechten Fuß, die ihn durchgehend streckt, jeden Tag 24 Stunden lang“, erzählt Grünwald. „Ich kann den Fuß jetzt also nicht abknicken.“ Was steckt hinter der konventionellen Behandlung? „Das gerissene Kreuzband soll ohne OP wieder anwachsen. Die Chancen stehen gut. Wenn es gelingt, komme ich um eine Operation herum. Ansonsten sehe ich dunkelgrau für diese Saison. Aber das ist ja nicht der Plan.“ Anfang Juni wird Grünwald mit einer beweglichen Schiene ausgerüstet.

Für Honda-Fans rollt abseits der Rennstrecke auch der Probefahrttruck ins Paddock. Von Africa Twin über CB 1000R bis zur NC 750X mit DCT stehen etliche Modelle für Testtouren bereit. Voraussetzungen zum Leihen: Schutzmaske bei der Anmeldung, Vorzeigen von Führerschein und Personalausweis, eigene Motorradbekleidung (Jacke, Hose, Helm, Handschuhe und Stiefel). Noch schneller lässt sich das Wunschmotorrad online reservieren unter Honda | The Power of Dreams | Probefahrttruck – Termine