Toni Erhard ergattert Pole
Am zweiten Rennwochenende der IDM SSP300 fährt Toni Erhard Bestzeiten und startet in den beiden Rennen am Sonntag von der Pole Position. Text: Rowena Hinzma nn ; Bild: Dino Eisele

Er ist zurück! Der Kawasaki-Pilot Toni Erhard fuhr in den beiden Qualifyings am Samstag mit einer 1:47,884 min die schnellste Rundenzeit in der IDM Supersport 300. Damit startet der 21-Jährige in den Rennen am Sonntag von der Pole Position. Ein Befreiungsschlag für den IDM-Champion von 2018, der in Oschersleben nicht in seinen optimalen Rhythmus kam. „Anders als in Oschersleben, komme ich sehr gut mit der Strecke hier in Most zurecht“, so Erhard. Und weiter: „Das Fahrerfeld ist stark und die Zeiten liegen nah beieinander. Klar will ich gewinnen, aber wie sich das Rennen für mich entwickelt, wird sich zeigen.“

Ein bereits aus Oschersleben bekanntes Gesicht in der vorderen Startreihe ist Marvin Siebdrath (Füsport RT Motorsports by SKM-Kawasaki/17). Der Wildenfelser setzte sich mit nur 0,106 sec hinter Erhard und dreht morgen von Position zwei aus am Gashahn. „Die ersten freien Trainings am Freitag gestalteten sich echt schwierig für mich. Wir haben danach dann ein paar Veränderungen vorgenommen und seit dem ersten Qualifying am Samstag lief es für mich wie geschmiert“, berichtet Siebdrath nach Q2 aus dem Parc Fermé. Sein Ziel für das erste Sonntagsrennen wird sein, über die gesamte Distanz ganz vorne mit dabei zu sein. „Entscheidend ist aber immer die letzte Runde, in der erfahrungsgemäß immer noch einiges passiert. Da werde ich dann spontan entscheiden müssen, wie ich vorgehe“, so der Kawasaki-Pilot.

Neben Erhard und Siebdrath gesellt sich Luca de Vleeschauwer (Füsport RT Motorsports by SKM/18) in die erste Startreihe. Der Belgier bewies bereits beim Saisonauftakt in Oscherleben, dass man ihn auf dem Bildschirm haben sollte. Er macht auch in Most weiter Jagd auf den ersten Saisonsieg.

Dirk Geiger (Freudenberg KTM WorldSSP Team /18), Micky Winkler (Kawasaki Weber-Motos Racing /19) und Geigers Teamkollege Lennox Lehmann fuhren in den Qualifyings auf die Ränge vier bis sechs. Lehmann war im ersten Qualifying noch übers Vorderrad gestürzt.

Das erste Rennen startet morgen um 11.35 Uhr und ist unter www.idm.de/live zu verfolgen.

Ergebnisse Qualifying 1+2:

  1. Toni Erhard (DEU/Kawasaki)
  2. Marvin Siebdrath (DEU/Kawasaki)
  3. Luca de Vleeschauwer (BEL/Kawasaki)
  4. Dirk Geiger (DEU/KTM)
  5. Micky Winkler (DEU/Kawasaki)
  6. Lennox Lehmann (DEU/KTM)
  7. Twan Smits (NLD/Yamaha)
  8. Walid Khan (NLD/KTM)
  9. Mate Szamado (HUN/Kawasaki)
  10. Filip Feigl (CZW/Kawasaki)