ETS Racing Fuels ist bereits die Wahl einiger Teams in den Motorradweltmeisterschaften wie MXGP, WorldSBK und MotoGP. Text: Dirk Johae; Foto: Hersteller

ETS Racing Fuels, ein Kraftstoffentwicklungspartner für den Motorsport und eine Marke der HCS Group, steigt in dieser Saison als neuer technischer Partner in die IDM (Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft) ein. Für die Königklasse Superbike 1000 ist die Verwendung des Premium-Rennbenzins Pflicht. Für alle weiteren IDM-Soloklassen wird die Verwendung empfohlen. Die Kraftstoffexperten entwickeln, produzieren und vertreiben weltweit eine Reihe von modernen Regelkraftstoffen, die bei Motorsportveranstaltungen für eine genau kontrollierte und gleichbleibend hohe Leistung sorgen und gleichzeitig die jeweiligen Vorschriften wie FIA, FIM, CIK und MSA erfüllen.

ETS Racing Fuels beliefert bereits zahlreiche Teams in den Motorradweltmeisterschaften MXGP, WorldSBK und MotoGP. In der Supersport-Weltmeisterschaft stattete die Marke beispielsweise in den vergangenen beiden Jahren das Weltmeisterteam aus.
„Für uns ist die Zusammenarbeit mit einer Premiummarke wie ETS Racing Fuels ein weiterer Baustein in der Weiterentwicklung der IDM“, sagt IDM-Serienmanager Normann Broy. „Unseren Teilnehmern können wir damit einen Service auf Weltklasseniveau bieten und darüber hinaus einen fairen Wettbewerb für alle fördern.“

„Wir freuen uns, dass ETS Racing Fuels für die IDM ausgewählt wurde“, sagt Yann Labia, Motorsport Products Manager der HCS Group. „Wir haben mit AGMG Fuels gerade erst einen neuen Vertriebspartner für Deutschland und Österreich eingesetzt und können es kaum abwarten, unsere Expertise in die Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft einzubringen. Die konstante Qualität unseres Premium-Kraftstoffs, gepaart mit unserem lösungsorientierten Ansatz, passt perfekt zum Servicegedanken von Rennorganisatoren. Die IDM kann daher auf den gleichen erstklassigen Service von uns vertrauen, den wir auch unseren Motorradkunden bei Weltmeisterschaften zukommen lassen.“