Daumen drücken für eine volle Saison: Jorke Erwig erhält die nächste Chance, sich auf der Ninja 400 beweisen zu können. Text: Anke Wieczorek; Foto: Team

Fusport-RT Motorsports by SKM-Kawasaki hat die Zusammenarbeit mit dem Deutschen Jorke Erwig aus Gescher verlängert. Auf der Kawasaki Ninja 400 soll der 15-Jährige in die Top Ten der IDM Supersport 300 fahren.

In seiner Rookie-Saison 2020 sammelte Erwig die ersten Erfahrungen in der Nachwuchsklasse, aber noch keine Punkte. Teammanager Rob Vennegoor ist dennoch vom Talent des Juniors überzeugt: „Jorke konnte wegen der kurzen Saison noch nicht sein ganzes Können zeigen. Aber als offizielles Team von Kawasaki Motor Deutschland sind wir an jungen, aufstrebenden Talenten interessiert. Da passt Jorke auf jeden Fall zu uns.“

Bei SKM in Greven werden derzeit alle Kawasaki Ninja 400 Motorräder vorbereitet, um Ende März bei den ersten Tests eingesetzt des deutsch-niederländischen Teams eingesetzt werden zu können. Fusport-RT Motorsports by SKM-Kawasaki hat jetzt vier Fahrer in der IDM Supersport 300 unter Vertrag. Die Australierin Sharni Pinfold, der Niederländer Luca de Vleeschauwer und Marvin Siebdrath aus Deutschland standen bereits fest.