Voller Einsatz. Vugrinec hat die Auftaktpleite abgehakt. Text: Anke Wieczorek; Foto: Dino Eisele/IDM 2020

Es sah alles gut aus für Titelverteidiger Max Enderlein, der als Meisterschaftsführender in die Lausitz reiste. Die schnellste Zeit im ersten Zeittraining war für den 23-jährigen Yamaha Piloten (Freudenberg SMC WorldSSP Academy) beruhigend.

Enderlein hatte im Vorfeld seinen guten Kumpel Toni Finsterbusch angefunkt, dass er auf dem Lausitzring als Mechaniker einspringt. Finsterbusch ist dieses Jahr nicht mehr wie gehabt in der IDM Superbike 1000 unterwegs, sondern ausschließlich in der Endurance-WM. Vor zwei Wochen hat er in Le Mans das 24-Stunden-Rennen gemeinsam mit Lucy Glöckner und Stefan Kerschbaumer in der Stocksport-Klasse gewonnen. Für Enderlein setzte sich der Sachse direkt nach der Arbeit in der Familienfirma ins Auto und fuhr in die Lausitz.

Dass Enderlein die Pole im zweiten Qualifying an Martin Vugrinec abgeben musste, war Schicksal: Motorschaden. Vugrinec setzte die Bestmarke von 1:42,366 Minuten für die schnellste Rundenzeit und war damit drei Zehntelsekunden flotter unterwegs als der Sachse. Für den Kroaten zählen nach dem harzigen Saisonauftakt in Assen nur noch Einzelergebnisse.

Von der dritten Position aus wird Karel Hanika ins Rennen starten. Die zweite Reihe eröffnet Luca Grünwald. Er ist nach den drei Yamaha-Piloten der schnellste Kawaski-Fahrer.

Dion Otten, der aus der Supersport 300-WM ausgestiegen und in die 600er-Klasse gewechselt hat, fehlte im Qualifying. Der Niederländer war gestern im freien Training mit seinem Landsmann Glenn van Straalen (Kawasaki) kollidiert. Die Yamaha konnte wieder hergerichtet werden, aber Otten hatte heute immer noch Kopfschmerzen und er fühlte sich nicht wohl.

In der IDM Superstock 600 setzte sich Neuzugang Jan-Ole Jähnig durch vor Tim Holtz und Per Behmer. Letzterer hatte schon auf dem Sachsenring gute Ansätze gezeigt und scheint jetzt auf der richtigen Spur zu sein.

Ergebnisse Qualifying, IDM Supersport 600

1. Martin Vugrinec (CRO), Yamaha, 1:42,366 min
2. Max Enderlein (D), Yamaha, 1:42,679 min
3. Karel Hanika (CZ), Yamaha, 1:42,929 min

Ergebnisse Qualifying, IDM Superstock 600

1. Jan-Ole Jähnig (D), Honda, 1:44,498 min
2. Tim Holtz (D), Yamaha, 1:45,780 min
3. Per Behmer (D), Yamaha, 1:45,800 min