Es geht wieder los. Ab sofort ist die Einschreibung für die IDM-Saison 2020 möglich. Wenn nicht jetzt, wann dann? Text: Anke Wieczorek; Foto: Dino Eisele

Am Freitag, dem 17. Januar 2020, fällt mit dem Beginn der Einschreibung der offizielle Startschuss für die Saison 2020 in der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft. Es wird ein exzellentes Starterfeld erwartet. In allen Klassen gibt es bereits verbindliche, mündliche Zusagen. Ab jetzt können sie schriftlich eingereicht und bestätigt werden. Der heiße Draht zur Anmeldung läuft über den Veranstalter und Promoter der Serie, die Motor Presse Stuttgart. Sämtliche Infos und der Link zur Anmeldung stehen im Internet unter https://idm.de/dokumente/

Im Mai finden die ersten Rennen statt. In der Königsklasse IDM Superbike 1000 ist auf jeden Fall ein Wiedersehen zwischen den ehemaligen BMW-Teamkollegen Ilya Mikhalchik und Julian Puffe vorprogrammiert. Kann der zu Honda gewechselte Deutsche den Titelverteidiger aus der Ukraine in diesem Jahr schlagen? Und welche Rolle spielt Ex-MotoGP-Fahrer Jonas Folger? Fahrer auf fünf Marken treten in der höchsten Motorradstraßenrennsportklasse Deutschlands an: BMW, Honda, Kawasaki, Suzuki und Yamaha.

Den Aktiven und Fans steht eine spannende Saison bevor. Die IDM hat sich unter der Regie der Motor Presse Stuttgart vor allem in Europa wieder zu einer viel beachteten Serie entwickelt, doch sie zieht zunehmend auch weltweit Fahrer in ihren Bann. Das sportliche Niveau wird hoch geschätzt. Das Interesse an einer Einschreibung ist definitiv gestiegen.

An den Start rollen die bewährten Prädikatsklassen IDM Superbike 1000, IDM Supersport 600, IDM Supersport 300 und IDM Sidecar. Inzwischen steht auch der bislang offene Zusatztermin für die Klassen Supersport/Superstock 600 und Supersport 300 fest. Ihre zusätzlichen Rennen werden im Rahmen des prestigeträchtigen Gamma Racing Day vom 7. bis 9. August 2020 auf dem TT Circuit Assen ausgetragen.

Das Rahmenprogramm bilden der Superstock 600 Cup, der Twin Cup, der Pro Superstock Cup, der BMW Motorrad BoxerCup, der Yamaha bLU cRU Cup sowie der Northern Talent Cup.

Die Fans dürfen sicher sein: Die Eintrittspreise bleiben trotz des gestiegenen Action-Angebots unverändert. Freitags ist der Eintritt frei. Das Samstags-Ticket kostet 19,00 Euro, die Sonntags-Karte 25,00 Euro. Das Angebot für Sparfüchse umfasst alle Tage zum Preis von 35,00 Euro. Bei sämtlichen Varianten ist der Fahrerlagerzugang enthalten. Das Beste: Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre haben immer freien Eintritt!