Mit Vollgas in die neue Saison: Marvin Siebdrath ist nicht nur angehender Student der Elektrotechnik, sondern auch der Titelfavorit in der IDM-Nachwuchsklasse. Text: Anke Wieczorek; Fotos: Dino Eisele

Seit Freitag ist Marvin Siebdrath stolzer Besitzer des Autoführerscheins. Jetzt fehlt ihm nur noch eines: der Titel in der IDM-Nachwuchsklasse Supersport 300. Wie ist die Lage beim Vizemeister von 2021, der auch jetzt wieder für das Team Füsport-RT Motorsports by SKM-Kawasaki startet? Einige seiner bisherigen Konkurrenten fahren jetzt in anderen Klassen, der Weg nach vorn scheint frei zu sein, aber es kommen auch neue Talente hinzu. Wir haben bei dem 18-jährigen Sachsen nachgefragt.

Als Vize von 2021 liegt die Last des Titelfavoriten auf Deinen Schultern. Wie hältst Du das aus?

So ist es nun mal. Aber ich gehe ganz entspannt mit der Situation um, auch wenn ich der Topkandidat bin. Ansonsten passieren mir vielleicht Fehler.

Du hast als Abiturient bald Prüfungen. Wie vertragen sich die Termine mit dem Rennsport?
Wir haben noch zwei Wochen regulären Unterricht und gehen dann in die Prüfungsvorbereitungen. Ich habe das Glück, dass sich keine einzige Prüfung mit einem Rennwochenende überschneidet. Vielleicht muss ich an der Strecke mal den Hefter aufschlagen und etwas lernen, aber ansonsten passt alles perfekt.

Geht das Team im Vorfeld der Saison noch testen?
Auf jeden Fall sind wir über Ostern zwei Tage in Oschersleben, wo ich endlich wieder auf meiner Ninja 400 sitzen werde. Eigentlich wollten wir uns ja schon am kommenden Dienstag in Assen treffen, aber die Wettervoraussage ist schlecht und die Teamleitung hat den Test abgesagt. Es soll um die fünf Grad werden und Regen geben. So ähnlich waren die Bedingungen schon im vergangenen Jahr und wir konnten damals nur drei Turns fahren. Unsere weite Anreise hatte sich da nicht wirklich gelohnt.

Was sind Deine nächsten Ziele?
Die IDM Supersport 300 gewinnen und dann in die Supersport 300-WM aufsteigen oder in die IDM Supersport 600.

Du bist mit 178 Zentimetern Körpergröße kein „Kleiner“. Funktioniert das auf einem Supersport 300-Motorrad auf Dauer gut?
Ich habe kein Problem damit. Und Lennox Lehmann, der die Klasse zwei Mal gewonnen hat, ist sogar größer als ich.