Für Dirk Geiger geht es beim IDM Hockenheim-Finale zwar nicht mehr um den Titel, dennoch erkämpfte er sich in den Qualifyings die Pole Position. Text: Rowena Hinzmann; Foto: Dino Eisele

Die Aufwärmphase vor dem IDM-Finale in der Supersport 300-Klasse ist beendet und die Startaufstellung für die Rennen steht fest: Von der Pole Position geht Dirk Geiger (Freudenberg KTM WorldSSP Team/19) in die letzten beiden Läufe des Jahres. Der KTM-Pilot legte im ersten Qualifying am Samstagvormittag die schnellste Runde mit 1:37,363 min vor. Keiner seiner Kontrahenten konnte sie mehr schlagen, auch im zweiten Qualifying am Nachmittag nicht. „Im zweiten Qualifying war es zu warm und zu windig, um die Zeit selbst noch zu toppen“, so der Mannheimer.

Chancen auf den Titel hat Geiger keine mehr, dafür aber Marvin Siebdrath (Füsport – RT Motorsports by SKM-Kawasaki/17). Der Kawasaki-Pilot setzte sich im Qualifying auf Rang zwei und war mit seiner Leistung im Anschluss sehr zufrieden: „Ich bin glücklich, morgen aus der ersten Startreihe ins Rennen gehen zu können. Die Bedingungen im zweiten Qualifying waren nämlich schwierig und die Reifen ließen sehr schnell nach“, berichtete der Wildenfelsener. Er liegt in der Gesamtwertung mit nur 18 Punkten auf den Führenden und Titelverteidiger Lennox Lehmann (Freudenberg KTM WorldSSP Team/15) zurück. „Es ist theoretisch alles noch drin, auch der Titel. Ob auch praktisch, wird sich morgen entscheiden“, so der 17-Jährige weiter. Lehmann komplettiert die erste Startreihe mit Rang drei.

Auch für Luca De Vleeschauwer (Füsport–RT Motorsports by SKM-Kawasaki/18) stehen die Türen zum ersten Titel noch offen. Der Belgier liegt in der Gesamtwertung mit 178 Zählern auf dem dritten Tabellenplatz. Ihm fehlen 31 Punkte auf den Spitzenreiter. De Vleeschauwer startet aus der zweiten Reihe von Rang vier.

Dahinter reihen sich Gaststarter Sasha De Vits (19), Twan Smits (Apreco/17), Sven Doornenbal (Molenaar Racing/18) und die beiden KTM-Teamkollegen Walid Khan und Leo Rammerstorfer (Freudenberg KTM WorldSSP Team/21 und 17) ein. Micky Winkler (Kawasaki Weber-Motos Racing/19) schließt die Top 10 ab.

Die SSP 300-Rennen finden am Sonntag um 11:35 Uhr und um 14:35 Uhr. Ab 10:00 Uhr beginnt die Live-Übertragung aller Klassen unter www.idm.de.

IDM SSP 300, Q1+Q2:

  1. Dirk GEIGER (DEU/KTM)
  2. Marvin SIEBDRATH (DEU/Kawasaki)
  3. Lennox LEHMANN (DEU/KTM)
  4. Luca DE VLEESCHAUWER (BEL/Kawasaki)
  5. Sasha DE VITS (BEL/Yamaha)
  6. Twan SMITS (NLD/Yamaha)
  7. Sven DOORNENBAL (NLD/KTM)
  8. Walid KHAN (NLD/KTM)
  9. Leo RAMMERSTORFER (AUT/KTM)
  10. Micky WINKLER (DEU/Kawasaki)