Er kommt zurück, wechselt aber Klasse und Motorrad: Till Belczykowski hat sich eine Yamaha YZF-R6 gekauft. Text: Anke Wieczorek; Foto: IDM

Till Belczykowski hatte eine Saison in der IDM Supersport 300 angepeilt, aber sie endete bevor sie richtig in Fahrt gekommen war. Es gab schon beim Training Stress mit dem Team. Das Ergebnis war die Trennung noch vor dem Saisonstart.

In der Zwischenzeit hat sich der 16-jährige Duisburger auch noch von der 300er-Klasse verabschiedet. Er wechselt in die Supersport 600-Liga, hat sich eine gebrauchte Yamaha R6-gekauft und trainiert damit für seinen ersten IDM-Einsatz. Belczykowski plant einen Gaststart beim Hockenheim-Finale.
Der Umstieg von 300 auf 600 cm³ war gewaltig. „Die Yamaha war wahnsinnig schnell. Bei meinem ersten Training vor zwei Wochen in Most war ich doch etwas überrascht von der Leistung der Yamaha. Der Wechsel von 50 auf 125 PS hat aber sehr viel Spaß gemacht“, berichtet der Rookie.

Wie geht es vorerst weiter? „Mit Gaststarts in der holländischen Meisterschaft (IDC) und in der deutschen Langstreckenmeisterschaft (DLM). Das mache ich alles, um mich für die Rückkehr in die IDM vorzubereiten.“