Walid Khan SSP 300
Als Ersatzmann für Leo Rammerstorfer tritt Walid Khan für das Team Freudenberg an diesem Wochenende in der SSP 300 in Most an. Text: Rowena Hinzmann Foto: Dino Eisele

Fahrertausch im Team Freudenberg. Am zweiten Saisonwochenende der Internationalen Deutschen Meisterschaft (IDM) in Most gibt es mit Walid Khan (21/Groningen) einen vorrübergehenden Fahrerwechsel in der KTM-Box. Der Niederländer springt als Ersatz für Stammfahrer Leo Rammerstorfer (15) ein, der an diesem Wochenende dem Austrian Talentcup den Vorrang gibt. Mit zwei Saisonsiegen im Gepäck geht der Österreicher Leo Rammerstorfer als Cup-Führender an den Start und will diese weiter ausbauen.

Sein Ersatzmann in Most ist kein unbekanntes Gesicht. Walid Khan war bereits 2018 in der IDM Supersport 300 als Stammfahrer mit Kawasaki unterwegs. 2019 und 2020 setzte er aus. Nun ist der 21-Jährige wieder auf der Suche nach einem Team. „Aber dieses Wochenende zählt für mich nur eins: Die KTM soweit wie möglich beherrschen zu lernen und in den Rennen aus den vorderen Reihen zu starten“, sagt Walid Khan, der seine ersten Erfahrungen auf er KTM RC 390R sammelt.

Für Leo Rammerstorfer geht es in der IDM in Schleiz weiter. Dort ist die Serie vom 23. bis 25. Juli 2021 zu Gast.