Ein volles Haus bei der IDM auf dem Schleizer Dreieck ist die Normalität, 2020 hat das Corona-Virus alles verändert. Die Rennen sind abgesagt. Text: Anke Wieczorek; Fotos: Dino Eisele

Dem Corona-Virus fällt auch die IDM-Kultveranstaltung auf dem Schleizer Dreieck zum Opfer. Aufgrund der Beschränkungen zur Durchführung von Großveranstaltungen ist der ausrichtende MSC Schleizer Dreieck e.V. im ADAC gezwungen, das 86. Internationale Schleizer Dreieckrennen vom 24. bis 26. Juli 2020 abzusagen.

Die Rennen auf dem Schleizer Dreieck zählen zu den Höhepunkten im Kalender der IDM, veranstaltet von der Motor Presse Stuttgart. Tausende Zuschauer pilgern jährlich an die einzige Naturrennstrecke in Deutschland, um eine einzigartige Race-Party auf und neben dem spektakulären Straßenkurs zu feiern.

Es wird geprüft, ob ein Ersatztermin ermöglicht werden kann. Das IDM-Team rund um Serienmanager Normann Broy ist in Kontakt mit allen beteiligten Behörden und Ämtern. Ob die Veranstaltung verlegt und nach dem Ende des derzeit bestehenden Verbots von Großveranstaltungen bis zum 30.08.2020 stattfinden kann, wird unter anderem mit dem Landratsamt des Saale-Orla-Kreises, der Betreibergesellschaft Schleizer Dreieck mbH, dem DMSB, dem ADAC sowie dem MSC Schleizer Dreieck verhandelt.