BMW lässt es im Fahrerlager richtig krachen. Bei Honda und Kawasaki können Biker die neuesten Modelle in der Umgebung erfahren. Text: Anke Wieczorek, Fotos: Hersteller

Die IDM Superbike 1000 gibt vom 19. bis 21. Juli 2019 im Rahmen des Internationalen ADAC Truck-Grand-Prix auf dem Nürburgring Gas. Gleichzeitig stehen die Markenpartner BMW, Honda und Kawasaki mit Sonderaktionen in der Eifel am Start. Auf ganz verschiedene Weise können Kunden und solche, die es werden wollen, in die Markenwelten eintauchen. Anschauen, erleben, staunen: Die IDM und ihre Partner geben Vollgas.

BMW Motorrad präsentiert auf einer 400 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche im Fahrerlager aktuelle Modelle, angefangen von der neuen S1000 RR über die HP4 Race bis hin zur R nineT, die GS-Modelle und dem Elektrobike Easy Evolution. Emotionale Erfahrungen verspricht der Wheelie-Simulator, in dem sich das Fahren auf dem Hinterrad erproben lässt. Und Stuntfahrer Dirk Manderbach zeigt am Samstag und Sonntag jeweils zwei Mal täglich direkt auf der Rennstrecke in seiner Show, was mit Motorrädern machbar ist. BMW Motorrad hat für den Nürburgring-Event auch Ex-Motorrad-GP-Star Jürgen Fuchs engagiert, der Interessenten die richtigen Sitzpositionen und Haltungen auf einem Racebike zeigt.

Honda ist mit dem Testride-Truck in die Eifel gereist. An Bord sind unter anderem die CB1000R, CB650R, Africa Twin sowie CBR1000RR Fireblade. Der Truck steht außerhalb des Nürburgring-Geländes zwischen Mercedes-Tribüne und Ring-Casino. Der Besuch ist also auch ohne Eintrittskarte für die Veranstaltung auf dem Ring möglich. Bei Honda lässt sich das Erlebnis Motorradfahren mit Haut und Haaren nachvollziehen. Vor Ort sind Probefahrten möglich. Die Touren in die Umgebung werden von einem ortskundigen Guide angeführt. Schutzbekleidung kann vor Ort am Honda-Truck ausgeliehen werden.Weiterhin werden zwei VIP-Tickets für das IDM-Finale in Hockenheim verlost. Voraussetzung ist die Teilnahme an einer Fotoaktion mit der Honda CB1000R am Stand.

Mit allen Sinnen lassen sich auch die Motorräder von Kawasaki erleben. Nicht nur anschauen, sondern auch fahren heißt die Devise. Aus dem Roadshow-Truck sind Ninja ZX-6R, Versys 650, Z900, Ninja H2 SX SE+ auf die Straße gerollt. Außerdem gibt es jede Menge Merchandising-Artikel. Standort ist auch hier das Außengelände direkt am Ring.