Dominik Vincon meets Patrick Vincon. Im EGS-Team machen die Brüder an diesem Wochenende gemeinsame Sache. Text: Anke Wieczorek, Foto: highsidePR

Auch die dritte Saisonrunde läuft im neuen EGS-Team ohne Jan Bühn ab. Trotzdem hat Stammfahrer Tim Eby einen Kollegen an der Seite. Dominik Vincon springt ein und übernimmt in Zolder die BMW S 1000 RR.

Bühn wurden erst am Dienstag die Drähte aus der rechten Hand entfernt. Für den Kronauer kommt die Veranstaltung eine Woche zu früh. Ärgerlich. Bühn gewann 2015 in Belgien ein Rennen in der IDM Supersport 600. Die Strecke liegt ihm. Dass Dominik Vincon für ihn einspringt, geht für den 28-jährigen Badener in Ordnung. Und Vincon fühlte sich bei der Ankunft sofort ganz in Familie. Sein jüngerer Bruder Patrick ist der Dateningenieur im EGS-Team.

Im ersten freien Training wurde Vincon am heutigen Freitag mit der zehntschnellsten Zeit gestoppt. Ganz unabhängig davon, welche Resultate er an diesem Wochenende erreicht, in die IDM-Wertung kommt er nicht. Als Gastfahrer ist er nicht punktberechtigt.