Besser könnte es für Wayne Tessels nicht kommen: Der Niederländer fährt vor dem IDM-Start einen Supersport 600-WM-Lauf. Text: Anke Wieczorek; Foto: SWPN

Das niederländische Team SWPN überlässt nichts dem Zufall und hat sich mit dem Fahrertrio Ricardo Brink (IDM Superbike 1000), Wayne Tessels (IDM Supersport 600) sowie Melvin van der Voort (IDM Supersport 300) in Valencia und Barcelona auf die neue Saison vorbereitet.

Das Beste vorweg: Alle drei Teamfahrer kommen miteinander klar. Es war ihr ersten Aufeinandertreffen. Tessels und Nachwuchsfahrer van der Voort sind neu an Bord.

Für Wayne Tessels nahm auf der Yamaha YZF-R6 schon die ersten Fahrwerksanpassungen vor. „Er hat eine sehr hohe Grundgeschwindigkeit“, sagt Teammanager Frank Brouwer und hofft, dass SWPN in dem 24-Jährigen einen Podiumsfahrer in der IDM Supersport 600 verpflichtet hat. Den ersten Ergebnissen nach sollte sich die Konkurrenz lieber warm anziehen. Tessels wird schon vor dem IDM-Saisonbeginn ein wichtiges Rennen fahren. Er hat für den Supersport 600-WM-Lauf in den Niederlanden eine Wildcard erhalten. Das Rennen findet im Rahmen der Superbike-Weltmeisterschaft statt, die vom 12. bis 14. April 2019 auf dem TT Circuit Assen gastiert.