Troy Beinlich hatte sich zu früh gefreut. Er musste den Pokal wieder abgeben. Text: Dirk Johae; Foto: Dino Eisele

Der Kawasaki-Pilot Troy Beinlich hat seinen zweiten Platz im vorletzten Saisonlauf der IDM Supersport 300 eingebüßt. An seinen Pirelli-Einheitsreifen fehlten die vorgeschriebenen Aufkleber. Für diesen Verstoß wurde er um vier Plätze auf den sechsten Rang nach hinter versetzt. Den zweiten Platz hinter Sieger Dion Otten erbt damit Yamaha-Pilot Micky Winkler. Der 16 Jahre alte Schleizer feiert sein bestes IDM-Ergebnis. Im Rennen setzte er sich mit dem hauchdünnen Vorsprung von 0,027 Sekunden gegen seinen niederländischen Markenkollegen Jeffrey Buis durch.