Der erste Lauf in der Nachwuchsklasse IDM Supersport 300 begann mit einem Schrecken. Auf der Start-und Zielgeraden gerieten zwei Konkurrenten nach dem Losfahren aneinander. Joep Overbeek musste zur Untersuchung ins Krankenhaus. Das Rennen wurde aber nicht abgebrochen, alles war im sicheren Bereich.

An der Spitze lieferten sich Victor Steeman auf KTM und Dion Otten als einziger Honda-Fahrer einen knallharten Kampf, in den der Deutsche Toni Erhard (KTM) mit einstieg. Die drei Nachwuchsfahrer machten ganz vorne ihr eigenes Ding und befanden sich im ständigen Schlagabtausch. In der vorletzten Runde übernahm Erhard das Kommando und gab es bis ins Ziel nicht mehr ab. Er ließ sich als Erster vor Otten und Steeman feiern. Mit seinem zweiten Saisonsieg hat der Sachse vom Kiefer Racing dem Niederländer Victor Steeman gleichzeitig die Tabellenführung abgejagt.

Gaststarter Dennis Koopmann (Yamaha) fuhr auf dem vierten Platz ein einsames Rennen, hatte niemanden vor und hinter sich. Mit sieben Sekunden Abstand folgte die restliche Meute, angeführt von Micky Winkler (Yamaha).