IDM Sidecar: Doppelsieg für den Ex-Weltmeister

Ex-Weltmeister Bennie Streuer hat zum Auftakt voll abgesahnt. Text: Anke Wieczorek, Foto: Dino Eisele

Pole Position und zwei Siege für die Startnummer „1“ – es war das perfekte Wochenende für Bennie Streuer/Gerard Daalhuizen. Der Ex-Weltmeister aus den Niederlanden sahnte beim IDM-Auftakt der Sidecars in Oschersleben die volle Punktzahl ab. André Kretzer/Björn Busch führten lange, doch dann fuhr das Team wie schon im ersten Rennen wortwörtlich im Kreis. Ein ungewollter Dreher kostete ihm den schon nahe geglaubten Sieg.

Streuer/Daalhuizen und Josef Sattler/Uwe Neubert nutzten die Chance sofort, um sich vorbeizuschieben. Kretzer hatte Streuer bis zu diesem Zeitpunkt immer wieder die Tür zugemacht. Der Niederländer hätte ohnehin etwas riskieren müssen, um Kretzer von der Spitze zu verdrängen. Sattler, der insgeheim gehofft hatte, dass Streuer das Tempo von Beginn an vorgibt, da dieser mit seiner WM-Erfahrung sehr Reifen schonend fährt, meinte als Zweiter im Ziel:

„André hat den Zieleinlauf sehr positiv für uns gestaltet.“